admin

Grundsätzliche Fakten in Astronomie

Info

Astronomie ist eine der meistgeliebten und interessantesten, gleichzeitig aber auch, am wenigsten nutzvollen Wissenschaften, mindestens jetzt, wer weiss es wie die Lage in der Zukunft sein wird. Um euch eine Idee davon zu geben wie gross der Weltraum ist, mussen Wissenschaftler ganz neue Massnahmen nutzen, und zwar verwenden sie hierbei Lichtjahre. Das ist aber keine Zeit, sondern die Entfernung die Licht in einen Jahr überquert, und sie bewegt sich mit der Geschwindigkeit von etwa 300 tausend Kilometern pro Sekunde. Der Auslöser für den Wechsel von Tagen ist, dass sich die Erde um ihre eigene Achse dreht und das dauert 24 Stunden. Der Grund für den Wechsel von Jahreszeiten ist aber etwas anders.

Es gibt so vieles was wir noch nicht wissen

Die Erde steht nicht ganz nach oben, so dass der Nord- und Südpol nicht gleich obeneinander kommen. Der Winkel der Neigung ist 23,5 Grad und das ist einer der zwei Gründe wieso wird verschiedene Jahreszeiten auf der Erde haben. Der zweite Grund ist der, dass während eines Jahres die Erde sich ein mal um die Sonne dreht, der Weg auf die sie es macht ist aber nicht ganz gerade, sondern er geht ein bisschen nach oben und nach unten. Dies ermöglicht den Sonnenstrahlen nicht in der selben Menge und auf einen rechten Winkel auf die Erdoberfläche zu strahlen, so dass die Energie die sie übertragen manchmal niedriger und manchmal höher ist.

Im bekannten Weltraum gibt es nicht genügend Planeten so dass wir sagen können, dass es so ist, dass es irgendwo dort draussen mit Sicherheit eine exakte Kopie davon gibt. Vielleicht werden wir aber in der Zukunft erkennen dass es so ist, und dass wir uns selber in den Zustand in den wir uns gerade jetzt befinden irgendwo dort draussen finden können. Die Wissenschaft die dahinter steht ist sehr schwierig und ihr solltet euch nicht schämen dass ihr gleich vom ersten Mal aus es nicht versteht.

Related Posts